Saudi-Arabien
Alle News

Behörden prüfen HGV-Strecke zwischen Riad und der Ostprovinz

Die Verkehrsbehörden in Saudi-Arabien prüfen derzeit den Bau einer Hochgeschwindigkeitsstrecke, die die Hauptstadt Riad mit der Ostprovinz verbinden soll. Die Strecke soll baugleich mit der im September 2018 eröffneten HGV-Strecke Haramain zwischen Mekka und Medina sein und die Reisezeit zwischen Riad und der Ostprovinz auf etwas mehr als eine Stunde verkürzen. Die Saudi Railway Company (SAR) betreibt eine 449 km lange konventionelle Strecke zwischen Riad und Dammam, der Hauptstadt der Ostprovinz. Die Saudi Railways Organisation (SRO), die im März 2019 mit der SAR fusionierte, hatte 2014 ein Konsortium unter der Leitung der spanischen Verkehrsberatungsfirma Consultrans für 1,2 Mio. EUR (1,6 Mio. USD) beauftragt, die Optionen für eine Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Riad und Dammam zu untersuchen. (dks/SCI)